Das Kind in der LinedancerIn wecken – war das Motto des Wochenendes vom 7./8. März 2020 mit Mag.a Marina Hora-Pichlbauer, welches der erste Block im Rahmen der Zusatzausbildung LD 4 Kids & Teens für ÜbungsleiterInnen der ACWDA war.
Um später selbst mit Kindern und Jugendlichen arbeiten zu können und ihnen Linedance näher zu bringen, konnten die TeilnehmerInnen viele Spiele mit großem Spass selbst erleben. Mit Hilfe dieser Spiele können verschiedene Fähigkeiten geschult werden. Ein weiterer Schwerpunkt am Wochenende war die Theorie der Psychomotorik. Anhand praktischer Übungen konnte sie gleich am eigenen Körper erprobt werden.
Die notwendige Energie, die die Arbeit mit Kindern benötigt, war ansteckend und Spaß und Begeisterung war ein ständiger Begleiter!
Wir freuen uns schon aufs nächste Wochenende mit dem Thema “Unterrichtsmethodik und Choreografie – Kids-&Teens-gerecht” .

 

Am 29. Februar 2020 fand der Vorbereitungstag für die laufende ÜbungsleiterInnen-Ausbildung statt. An diesem Tag konnten allfällige offene Fragen zu den Ausbildungsinhalten geklärt und der genaue Ablauf und die Aufgabenstellungen bei der Diplomprüfung nicht nur theoretisch besprochen, sondern auch praktisch geübt werden. Nun sind alle TeilnehmerInnen der ÜLA gut vorbereitet und können zuversichtlich dem Diplomprüfungs-Wochenende vom 17.-19. April entgegensehen. Auch die für die Zulassung zur Diplomprüfung noch erforderlichen GOLD-Tanzabzeichen konnten erfolgreich absolviert werden.
Wir gratulieren zum ÖCWTA Gold Abzeichen ganz herzlich und wünschen allen TeilnehmerInnen der ÜLA 2018-2020 viel Erfolg für die bevorstehenden Diplomprüfungen mit  Iris Funkler, Kerstin Klawitter und Matthias Gottschick.

Am 25./ 26. Januar 2020 fand bereits das 8. und somit letzte Unterrichtswochenende der ÜL-Ausbildung 2018-2020 statt. Schwerpunkte waren diesmal Anatomie, Physiologie & Trainingslehre  mit den Sportwissenschafterinnen Mag.a Verene Dobsicek und Ella Gebhart. Im Mittelpunkt standen Aufbau und Funktion des Körpers im Überblick, Sport als wesentlicher Faktor des Lebens, Sportverletzungen, Warm Up und Cool Down und Grundlagen der Trainingslehre, sowie praktischen Übungen. Es war ein großartiges und lehrreiches Wochenende für alle TeilnehmerInnen.

 

Thema des diesjährigen ÜbungsLeiterInnen-Treffs in Salzburg war das große Thema Mentaltraining. Patrick Misgaiski (DE), ein sehr sympathischer Tänzer und Trainer in vielen unterschiedlichen Tanzbereichen, teilte an den beiden Tagen sein Wissen und viele eigene Erfahrungen zu den Themen Entspannung, Fokussierung, Visualisierung, positive Formulierung von Zielen und Schulung der eigenen Körperwahrnehmung mit den TeilnehmerInnen. Viele praktische Übungen wurden professionell ergänzt mit dem wissenschaftlichen Background, sodaß jede/r TeilnehmerIn sich etwas mitnehmen konnte, für Wettbewerb, Unterrichtstätigkeit, Beruf oder auch fürs Privatleben. Abgerundet wurde dieses großartige Wochenende wie immer mit dem Erfahrungsaustausch der ÜbungsleiterInnen und der Diskussion von neuen Ideen und Projekten, sowie der Lizenzschulung der ÖCWTA AbnehmerInnen.

Wir freuen uns auf unser nächstes ÜbungsLeiterInnen Treffen beim Dance Camp im Juli 2020.

Logo LD4Kids

Der 2. Teil der ÜL Zusatzausbildung „Linedance 4 Kids & Teens“ (Diplomlehrgang) für Dipl. ACWDA ÜbungsleiterInnen mit Mag.a Marina Hora-Pichlbauer am 25./26. April 2020 findet im
Trainingsraum der Volksschule Elsbethen
Pfarrweg 9
5061 Elsbethen
statt.

Am 30. November / 1. Dezember 2019 fand bereits das 7. Wochenende der ÜL-Ausbildung 2018-2020 statt. Schwerpunkte waren diesmal ‚Dance Basics für Fortgeschrittene‘  und ‚Motions‘ mit Eva Richter. Waltz, Polka, Cuban, East-/West Coast Swing und Night Club standen im Mittelpunkt der Motions, sowie praktischen Übungen und Entstehung der verschiedenen „Motions“. Es war ein großartiges Wochenende für alle TeilnehmerInnen.

2019 UELT1

Am 18./19. Jänner 2020 findet im TSK Dance & Lifestyle in Hallwang-Mayrwies/Salzburg wieder ein ACWDA Übungs-LeiterInnen-Treff statt.

Thema des Wochenendes ist das Mentaltraining im C&W Dance mit Patrick Misgaiski (DE).
Visualisierung von Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen zur Vorbereitung auf den Wettkampf/Prüfungssituationen/unterschiedliche Unterrichtssituationen (im Vorfeld und vor Ort), Umgang mit Rückschlägen, Selbstbewusstsein, Ausstrahlung/Haltung u.v.m. sind  Hauptthemen der Veranstaltung.
Ein ÖCWTA-Lizenz-Workshop ‚Teams‘ steht ebenso auf dem Programm.

Details

ACWDA Weekend-ÜLA 6

Am 21./22. September 2019 fand bereits das 6. Wochenende der ÜL-Ausbildung 2018-2020 statt. Schwerpunkte waren diesmal die selbständige Präsentation der bereits erlernten Inhalte der Dance Basics A, B, C, sowie die praktische Stundengestaltung und das methodische Unterrichten von Tänzen aus dem Sektor Line Dance.

201909_UELA6
Logo LD4Kids

Wir freuen uns, ab März 2020 eine 3-teilige ÜL Zusatzausbildung „Linedance 4 Kids & Teens“ (Diplomlehrgang) für Dipl. ACWDA ÜbungsleiterInnen mit Mag.a Marina Hora-Pichlbauer anbieten zu können.
Die AbsolventInnen sind in der Lage Linedance-Gruppen für Kids & Teens zu leiten, Linedances entsprechend den Bedürfnissen, dem Können und den körperlichen Voraussetzungen von Kids & Teens auszuwählen und altersspezifisch zu  vermitteln.
In diesem Lehrgang werden die Grundlagen des Bewegungsverhaltens, des Koordinationstrainings, der Musikauswahl und der Stundengestaltung für Kinder und Jugendliche gelehrt und in Praxiseinheiten vertieft.

07./08. März 2020 (anstatt ursprünglich geplant 14./15. März 2020)    Grundlagen Psychomotorik – Koordinationstraining – Musikauswahl für Kids & Teens
25./26. April 2020      Grundlagen Pädagogik, Didaktik, Methodik – Aufbau der Choreographie (Kids & Teens-gerecht) – Stundengestaltung (Theorie/Praxis)
16./17. Mai 2020        Prüfungswochenende 

201905_UELA5_1

Am 18./19. Mai 2019 fand bereits das 5. Wochenende der ÜL-Ausbildung 2018-2020 statt. Eines der Themen dieses Wochenendes war die Entwicklung der Country Musik, vorgetragen von ACWDA Übungsleiter und Musiker Urs Stoiber. Iris Funkler, NTA Director EU-CON, forderte die TeilnehmerInnen mit dem gemeinsamen Erstellen von Linedance- und Team Choreografien. Auch die Zuordnung von unterschiedlichsten Musikstücken zu den 8 Rhythmen und 4 Motions der C&W Musik wurde von den TeilnehmerInnen eifrig geübt und diskutiert. Das arbeitsreiche, informative und auch immer wieder sehr lustige und spannende Wochenende ist leider viel zu schnell vergangen…